multiart

Plattform für intelligente Kommunikation
11. Dez -

Lesen statt Zeitunglesen?

Die Deutschen Zeitungen starten - wieder einmal - eine Kampagne für das gedruckte Blatt. Sie wollen unter Nutzung von TV, Plakaten und Print als Werbeträger die Menschen „über das Lesen zur Zeitung“ führen und vor allem Nichtleser ansprechen.
zum Blog
Gute PR ist leise Rem tene, verba sequantur - Begreife die Dinge, die Worte werden folgen

Kundenliste

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

A

Ärztekammer für Wien
ATV

 

B

BOHMANN Verlag
Bundeskanzleramt
Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten / Austria Kultur
Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
buswerbung.at

 

C

CASH Handelsforum
Casinos Austria
Central Danube Region GmbH
CONCISA
ComPRess VerlagsgesmbH & Co KG

 

E

Europäisches Forum Alpbach

 

G

GESIBA

 

I

IAA
PR- und Organisationservices

IFPI Austria
PR-Fullservice,Neukonzeption Homepage und Contentmanagement,Strategische Marktkommunikation,Initiative "Geistiges Eigentum" 

INODE

 

K

Kabel-TV-Wien
PR-Fullservice,
Marketingbetreuung und Wissens-Brookering,
PR-Betreuung wienweb und W:24

KELAG - Kärntner Elektrizitäts- AG

Kletterhalle Wien
PR-Fullservice und Markenaufbau,
Implementierung von Sonderaktivitäten

Kunst im öffentlichen Raum
Ausstellungen an Stadtmobiliar: "Wege zum Unbewussten",
Dialogische und diskursive Konzepte

KTV-NÖ

 

L

Logistics-Forum Vienna

 

M

Manstein Verlag
PR-Services,
PR und Consulting Österreichische Medientage und Medienmesse,
Unternehmensentwicklung

Medizinische Universität Wien
Kommunikationsberatung

Medical University of Vienna International

Medizin Medien Austria

Messe Wien

 

O

Österreichische Ärztekammer

Out of Home Austria
PR-Fullservice, Organisation des Vereines,
Transport Media Award

 

P

Pharmig
Kommunikationsberatung
PHSA (Primary Health Services Austria)
PR-Consulting

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
Mediaconsulting und Medienstrategie,
Media-Konzepte und Marketingplanungen,
Planung von Ausstellungen und Literaturaktionen mit Fokus Public Space,
Broschüren und Imagekampagnen,
Contentmanagement wien.at

Progress Außenwerbung GmbH

PROMIS
Entwicklung Homepage und laufende PR

 

R

Rathauskorrespondenz Wien
Neues Redaktionssystem und Konzeption Mediaroom

Raiffeisenlandesbank Nierderösterreich-Wien

Raiffeisen Regionalbank Mödling

Red Bulletin-Verlag

 

S

Sigmund Freud Privatstiftung und Sigmund Freud Museum
Kommunikationsberatung,
Koordination Freud-Jahr 2006

SKIP Media GmbH

STAR22/OASE22
Entwicklung Homepage,
Laufendes Contentmanagement

 

T

Tipp 3
Strategische Beratung,
Entwicklung neuer Geschäftsfelder,
Multimediaresearch und Beratung

 

U

Universal Music Austria
Strategische Unternehmenskommunikation,
Entwicklung neuer Vertriebs- und Positionierungschannels,
Cross-Media- und Cross-Selling-Konzeption

 

V

Vienna Communication Consulting
Strategisches Consulting,
PR- und Textservice

 

W

Wien Holding
PR-Fullservice,
Contentmanagement Homepage,
Betreuung und kommunikative Betreuung diverser Tochterunternehmen,
Entwicklung und Durchführung von Symposien und Public-Management-Devices,
Clustermanagementberatung,
Wissensresearch und -transfer

Wien Kultur
Promotion von Public Space-Initiativen,
Zeit für ein Gedicht,
Kultur - Dialog - Diskurs

Wiener Hafen
PR-Beratung,
Contentmanagement-Homepage

Wiener Linien
Strategische Beratung und Consulting,
Aufbau eines virtuellen Medien-Centers

Wiener Stadtwerke Holding AG

Wiener Stadthalle
Unternehmens-PR und strategische Beratung,
Contentmanagement Homepage,
Entwicklung neuer Positionierungsstrategien,
Marketing-Szenarien

wienweb.at
PR-Fullservice,
Entwicklung von Multimedia-Szenarien

WIFI Österreich
PR-Services,
Textservices,
Herausgabe von Publikationen

WKO Wirtschaftskammer Österreich
PR-Beratung bildungspolitische Abteilung,
Contentproviding Newsroom

 

Y

YES WE CAN

 

Z

Zeit für ein Zitat
Lyrik ohne Grenzen

 

Eigenaktivitäten

Zeit für ein Zitat - Literatur im öffentlichen Raum,
Media-Newsletter,
Wöchentlicher Informationsdienst Medien und New Media

Zeit für Lesen

So wie ein Kind, das sich nach Ruhe sehnt
und schon am Bettrand still, geruhsam gähnt
und dich anfleht: ”Geh noch nicht fort, erzähle” -
(daß es, das Dunkel, etwas später käme)
und während dann sein Herzchen bange schlägt,
weiß es selbst nicht, welcher Wunsch es bewegt:
will es das Märchen, will es deine Nähe? -
nun, so bitten wir: Setz dich und erzähle.
Sag Tagtägliches: wir vergessens nicht -
zeig auf unsere gemeinsame Sicht,
sag: wir sind hier zusammen im Entlegnen,
doch in der Sorge einig, im Begegnen...
Du weisst wohl selbst, die Dichter meiden es
zu lügen: Sag uns Wahres, nicht nur Wirkliches,
schaff Licht: Hirn haben wir nur in der Helle -
ohneinander treten wir auf der Stelle.
Heute wollen wir uns durchschaun, - so nah,
wie Hans Castorp tat mit Madame Chauchat.
Kein Lärm dringt durch deine verhangnen Worte...
Erzähl uns schön, und nenn des Elends Orte,
lass uns hoffen, lass uns vergessen unsre Not.
Wir beklagen grad Kosztolányi´s Tod -
die Menschheit wird, wie er, vom Krebs zerrüttet,
und bald von Monsterstaaten zugeschüttet
sein, und wir fragen erschrocken: was noch?
was zerstört uns, welches neue Ideenjoch?
wer kocht uns Gifte neu, wer will uns fangen?
wie lang kannst äußern noch deine Gedanken?...
Solang du sprichst, sind wir wie angespornt -
wir Männer bleiben Männer auch hinfort,
und die Frauen Frauen, noch wunderbarer -
Jeder: ein Mensch, - weil der ist immer rarer...
Setz dich. Und fang das Märchen ruhig an.
Wir lauschen, - einige werden dich dann und wann
nur anblicken, doch froh: sie sehn von näher,
unter Weissen, heute, hier, einen Europäer.

Attila József - Thomas Mann Begrüßung

multiart Lounge

Anmelden

 
Password vergessen?